« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Der Interventionsplan der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

24. Februar 2022 | 19:00 - 20:30 - Kostenlos

Wir laden alle Interessierten herzlich ein, sich mit unseren 90-Minuten-Online-Schulungen über die einzelnen Bausteine eines Schutzkonzeptes näher zu informieren! Die Angebote der Fachreferent*innen umfassen jeweils 90 Minuten und stellen jeweils einen der neun Bausteine genauer vor, wie er im Rahmenschutzkonzept der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg zu Prävention von sexualisierter Gewalt beschrieben ist.

Die Angebote sind besonders für haupt- und ehrenamtliche kirchliche Mitarbeiter*innen, Gemeindekirchenrät*innen, Pfarrpersonen und für weitere Mitglieder von kirchlichen Leitungsorganen gedacht, die hiermit beim Entwickeln eines jeweils passenden Schutzkonzeptes vor Ort fachlich unterstützt werden sollen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Mit Inkrafttreten des „Kirchengesetzes der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg zum Schutz vor sexualisierter Gewalt“ am 01.12.2021 müssen alle Leitungsorgane von Kirchengemeinden und Einrichtungsleitungen vor Ort institutionelle Schutzkonzepte erstellen – mit dem Ziel, strukturelle Maßnahmen zur Prävention sexualisierter Gewalt dauerhaft zu verankern.

Bausteine eines Schutzkonzeptes

Weitere Termine folgen im Laufe des Jahres

Anmeldung für den 24. Februar

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Churchdesk Anmeldeformular zu laden.

Inhalt laden

Details

Datum:
24. Februar 2022
Zeit:
19:00 - 20:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Zoom-Veranstaltung

Veranstalter

Landesjugendpfarramt Oldenburg
Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg